Für den Anlagenaufbau verwende ich meistens Multiplex Platten mit einer Stärke von 12mm. Daraus wird ein stabiler Rahmen gebaut, die Querstreben werden verleimt und verschraubt.


 
Nach dem Aufbau des Untergrundes zum Tragen der Brückenpfeiler kann man mit dem Aufbau des Landschaftsuntergrundes gehen. Hierfür werden entweder Drahtgewebe, Gipsbinden und Gips verwendet oder man baut die Landschaft auf einer Basis von Styrodur auf welches es in größeren Platten im Baumarkt gibt, ich habe die Variante mit Gips gewählt.
Für die große Brückenkonstruktion für dieses 1m lange Segment wurden 3 Gitterbrücken von Auhagen verwendet.


 
Fertig gestaltetes Brückensegment für die H0 Anlage Kümmersbruck Ep.I.


 
Sollte ein erhöhtes Gelände auf der Anlage sein werden entsprechende Spanten zu gesägt und am Grundrahmen befestigt auf welchen dann die Bahntrasse sowie die Trassen für Wege und Straßen eingebaut werden. Der Rest der Landschaft habe ich wie schon erwähnt mit Drahtgewebe, Gipsbinden und Gips gestaltet und alles mit brauner Farbe angestrichen. Die Öffnung auf der rechten Seite ist für die Revision am Weichenantrieb des Schattenbahnhofs der sich darunter befindet und mit einem passenden Landschaftsstück abgedeckt wird. Der untere Gleisverlauf ist der der Schmalspurbahn die hier ihren Holzverladeplatz hat.