Viele der gekauften Lokmodelle waren gebrauchtm aber in einem sehr guten Zustand, sodass man nach einer kurzen Reinigung und Wartung der Antriebe zum Digitalumbau übergehen konnte. Hier habe ich mir viele Informationen aus Foren geholt, Decoder ohne Schnittstellenstecker wurden gekauft und schon konnte es losgehen.

Beim ersten Modell der BR 93 374 von Roco waren die Probleme schon da. Der Decoder war zu groß und es fand sich nirgends ein Platz um diesen unterzubringen, also musste ein kleinerer her. Wie es weitergeht erfahrt ihr im nächsten Bericht.